Vergleiche die Preise für Millionen von Produkten mit AliStore und seiner einzigartigen visuellen Suchmaschine.

  •  1835 SCHALLABURG -LOOSDORF LEHENSBRIEF  DES FREIHERRN CARL VON TINTI

1835 SCHALLABURG -LOOSDORF LEHENSBRIEF DES FREIHERRN CARL VON TINTI

  • 0,00€
  • Netto 0,00€
  • Artikelnr.
  • Verfügbarkeit Lagernd

Buy

Auf einem großformatigen Bogen 23 x 40 cm, versehen mit zwei aufgedruckten Stempelmarken und datiert mit  „ Herrschaft  Schallaburg den 18,März 1836“  der Lehensbrief  für Franziska Piati , Loosdorf.  Beginnend mit….“ Ich Carl Freyh. Von Tinti, Herr der Herrschaften Schallaburg, Sichtenberg und Planken stein verleihe hhiermit auf gehorsamtes Ansuchen Franziska Piatati Mitterer das Lehen um …meiner Herrschaft Losdorf, Grundbuch  Nr….. , mit aller Grund- und Lehensherrlicher Jurisdiction ……“  Unterschrift von einem Sekretär des Grundbuchamtes der heerschaft Schallaburg, mehrfach gefaltet und guter Zustand.  ANMERKUNG :Karl Valentin Reichsfreiherr von Tinti, Herr und Landmann in Tirol ( 180 –1852) Er heiratete 1828 Anna Edle von Keeß (1806–1877). Sein Sohn war Karl Wilhelm Reichsfreiherr von Tinti. Karl Valentin von Tinti übernahm von der älteren Linie Tinti, die Herrschaft Schallaburg, Sichtenberg  und Plankenstein und führte es  zu neuer Blüte. Er hatte 76 Audienzen bei Franz II. Joseph Karl (HRR).  Karl Valentin von Tinti spielte eine nicht unwesentliche Rolle während der Revolution 1848. Nach der Flucht Montecuccoli's aus Wien bekleidete er zeitweilig die Funktion des Landmarschalls.

+ Bewertung

Hinweis: HTML ist nicht verfügbar!
    Weniger Gut           Gut